Raumausstatter

Aus JobWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Berufsbild Raumausstatter

Berufsbild

Die Ausbildung zum Raumausstatter ist zwar schon alt, wurde jedoch inzwischen überarbeitet und der heutigen Zeit angepasst. Ein Raumausstatter hat die Aufgabe, Räume und Möbel zusammen mit dem Kunden zu gestalten. Die Dekoration des Raumes sowie die Herstellung von Lichtschutzen und Bodenbelägen fallen ebenfalls in sein Tätigkeitsfeld. Ausgeführt werden die Arbeiten nicht nur beim Kunden selbst, sondern im Vorhinein auch in der Werkstatt. Technische Vorlagen dienen darüber hinaus als Grundlage für die spätere Ausführung der Projekte. Die Berechnung der anfallenden Kosten sowie die Erstellung von Rechnungen sind ebenso Bestandteil des Berufsbildes. Stets einzuhalten sind Umwelt- und Gesundheitsbestimmungen, da unter anderem mit Lackierungen gearbeitet wird.

Voraussetzungen

Grundvoraussetzung ist im Regelfall der Hauptschulabschluss, manche Betriebe erwarten auch die Mittlere Reife. Darüber hinaus zählen folgende Aspekte zu den wichtigsten Voraussetzungen:

  • handwerkliches Geschick
  • Gespür für die Bedürfnisse des Kunden
  • Teamfähigkeit
  • körperliche Belastbarkeit

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung für einen Raumausstatter gestaltet sich wie folgt:


West Ost
1. Ausbildungsjahr 389 € n.b. €
2. Ausbildungsjahr 422 € n.b. €
3. Ausbildungsjahr 511 € n.b. €
4. Ausbildungsjahr n.b. € n.b. €


Jobs

Aktuelle Jobs als Raumausstatter können über Jobsuchmaschinen im Internet abgerufen werden. Zu den Marktführern gehört hier die Site joboter.de.

weiterführende Links

Weitere Informationen zum Berufsbild Raumausstatter erhalten Sie über die Homepage des Zentralverbandes des Raumausstatterhandwerks oder über die Handwerkskammer Hamburg.