Formschneider

Aus JobWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Formschneider

Berufsbild

Der Formschneider ist ein fast ausgestorbener Beruf, der sich mit der Herstellung von Druckformen für die Stoffdruckerei, mit Spielkarten und Papiertapeten sowie den teils künstlerischen Holzschnitten beschäftigt. Zu den weiteren Aufgaben eines Formschneiders gehört der Druck von Abbildungen in Katalogen und Büchern. Die Ausbildungsdauer zum Formschneider beträgt in der Regel drei Jahre und erfolgt an den Lernorten Firma und Berufsschule.


Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Formschneider
  • handwerkliches und künstlerisches Geschick
  • Konzentrationsfähigkeit
  • strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Flexibilität
  • technisches Verständnis
  • Sinn für Formen, Stil und Ästhetik
  • hohe Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Fingerspitzengefühl


Gehalt

Das Gehalt eines Formschneiders kann von Arbeitgeber zu Arbeitgeber variieren. Der Verdienst hängt nicht zuletzt von dem Arbeitsumfang und den Anforderungen innerhalb eines Unternehmens ab.