Fahrlehrer

Aus JobWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Fahrlehrer im praktischen Teil seiner Tätigkeit

Berufsbild

Die Verkehrsdichte in Deutschland ist im internationalen Vergleich enorm hoch. Damit es deshalb nicht zu Chaos kommt, muss ein Fahrlehrer dafür sorgen, dass seine Schüler möglichst gut auf den Straßenverkehr vorbereitet werden. Die Tätigkeit ist dabei zweigeteilt: Im theoretischen Teil vermittelt der Fahrlehrer Kenntnisse über das angemessene Verhalten im Straßenverkehr sowie über die rechtlichen Bestimmungen, die den Verkehr regeln. Im praktischen Teil beobachtet er den Schüler während der Fahrt, macht ihn auf Fehler aufmerksam und greift in Gefahrensituationen ein.

Voraussetzungen

Als Fahrlehrer sollte man über ein hohes Konzentrations- und Reaktionsvermögen verfügen, um in Gefahrensituationen schnell und korrekt eingreifen zu können. Pädagogische Fähigkeiten sind dabei ebenso wichtig wie Belastbarkeit und die Bereitschaft zu ungewöhnlichen Arbeitszeiten.

weiterführende Links

Weitere Informationen zum Berufsbild Fahrlehrer erhalten Sie über die Site fahrtipps.de.