Anschreiben

Aus JobWiki
Version vom 20. Juni 2008, 14:34 Uhr von Hpl (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anschreiben

Das Anschreiben ist der wichtigste Teil der Bewerbung, da es sich direkt an den Arbeitgeber richtet. Der Arbeitgeber erfährt darin, auf welche Stelle Sie sich bewerben. Dabei müssen Sie klar zum Ausdruck bringen, welche Fähigkeiten Sie für die Stelle qualifizieren. Der Arbeitgeber wird in der Regel das Anschreiben zuerst lesen und sich damit einen ersten Eindruck von Ihnen verschaffen. Es ist deshalb wichtig, dass Sie das Anschreiben interessant gestalten und versuchen, sich von der Konkurrenz abzuheben, um beim Arbeitgeber Interesse an Ihrer kompletten Bewerbung zu wecken. Heben Sie daher Ihre persönlichen und fachlichen Stärken hervor! Gehen Sie so schnell wie möglich auf das ein, was Sie für die ausgeschriebene Stelle qualifiziert. Sie sollten immer im Kopf haben, dass ein Personalchef wenig Zeit und meist viele Bewerbungen zu lesen hat. Folgende zentrale Fragen sollten Sie in Ihrem Bewerbungsanschreiben beantworten:

· Warum bin ich der richtige Bewerber für die ausgeschriebene Stelle?
· Was sind meine persönlichen Qualifikationen und Qualitäten?
· Wie entspreche ich den im Anzeigentext enthaltenen Anforderungen?
· Warum bewerbe ich mich auf diese Stelle?
· Wo stehe ich jetzt beruflich?
· Was sind meine Ziele?

Anschreiben für Bewerbung

Ein Anschreiben umfasst in der Regel eine DIN A4 Seite. Es besteht aus dem Kopf und dem eigentlichen Text des Anschreibens. Der Kopf umfasst ihre Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, die Adresse des Unternehmens, das Datum und den Betreff Ihres Schreibens. Der Text umfasst die Anrede, das eigentliche Bewerbungsschreiben (bestehend aus Einleitung, Hauptteil und Schluss) und die Verabschiedung mit Unterschrift. Wählen Sie einen freundlichen und dem Arbeitgeber angemessenen Ton (z. B. in der Bewerbung bei einer Bank einen förmlicheren Ton als in der Bewerbung bei einer Werbeagentur) und vermeiden Sie möglichst Standardformulierungen aus Musterbewerbungen! Heutzutage ist bei einer Bewerbungsmappe zudem ein Deckblatt weitverbreitet. Dieses Titelblatt der Mappe enthält Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten und informiert darüber, bei welcher Firma Sie sich auf welche Stelle bewerben. Zudem sollte der Inhalt der Mappe hier aufgelistet werden (Lebenslauf, Zeugnisse etc.).